Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_core.php on line 148

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_core.php:148) in /www/htdocs/v147138/forum/inc/functions.php on line 1121

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_core.php:148) in /www/htdocs/v147138/forum/inc/functions.php on line 1121

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_core.php:148) in /www/htdocs/v147138/forum/inc/functions.php on line 1121

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_core.php:148) in /www/htdocs/v147138/forum/inc/functions.php on line 1121

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 313

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 313

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 313

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 313

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 313

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 313

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 330

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 331

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 313

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 313

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 313

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 313

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 313

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 313

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 330

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v147138/forum/inc/class_parser.php on line 331
2012


Antwort schreiben  Thema schreiben 
2012
Verfasser Nachricht
Balder
Super Moderator
***


Beiträge: 1.489
Gruppe: Supermoderatoren
Registriert seit: Nov 2005
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
2012

2012

Der globale Transformationsprozess

1987 hat es begonnen. 1987 war für die Erde ein sehr wichtiges Jahr, denn im August des Jahres begannen sich die Energien auf unserem Planeten zu verändern. Es war der Beginn einer Trans- formation, die 25 Jahre lang dauern wird. Hintergrund ist die Bereitschaft und Notwendigkeit der Erde und der Menschen für einen weiteren Schritt auf der Evolutionsleiter. Aber nicht nur das: Der Mensch wurde einst von seiner spirituellen Verbindung abgeschnitten. Dies geschah zu der Zeit, als Atlantis unterging und es zur Sintflut kam. Der Mensch, der die Sintflut überlebte, war ein völlig anderer. Aus ihm sind wir entstanden. Die DNS, zuvor ausgestattet mit zwölf Strängen, war zurückmutiert auf die heutigen zwei Stränge. Die Chakren schlossen sich, die Bewusstheit ging verloren.

Die ursprüngliche zwölfstrangige DNS, die wir einst besaßen, erlaubte uns, in allen Dimensionen beheimatet zu sein. Als sie beschnitten wurde und zur heutigen zweistrangigen Doppelhelix wurde, wurden wir von dieser Multidimensionalität abgeschnitten. Wir wissen nichts von ihr, können uns diese Dimensionsformen nicht vorstellen, und doch sind sie nach wie vor existent.

Aber es fing eigentlich schon 1986 an. Ursprünglich wussten wir in unseren Zellen, dass wir auf eine Erde, in eine Zeitepoche inkarnieren, in der wir den Untergang, die Zerstörung der Erde miterleben würden. Zeugnis dafür sind die vielen Prophezeiungen, die allesamt von einer Endzeit und dem Untergang der Welt sprechen. Und ursprünglich sollte es auch so kommen. Wir alle wussten zu Beginn, dass wir nicht lange hierbleiben würden. Doch dann veränderten sich die Energien auf unserem Planeten. Als es im April 1986 zur Tschernobyl-Katastrophe kam, sollte diese ursprünglich die Erde zerstören. Aber wir waren innerlich bereit, etwas zu verändern, neue Energien auf diesen Planeten zu bringen. Und so blieb die Katastrophe auf ein Gebiet begrenzt. Das war der Beginn der Bereitschaft, eine neue Erde zu erschaffen. Es war der erste Schritt zum Aufstieg.

Bei diesem Prozess, der mittlerweile seit 17 Jahren im Gange ist, bewegt sich unser Planet - und wir uns damit auch - von der viertdimensionalen Form in die fünftdimenionale Form des Daseins. Gleichzeitig erhöhen sich die Energien auf der Erde. Denn nur durch eine Erhöhung der Grund- schwingung eines Planeten oder eines Menschen geschieht eine Höherentwicklung von einer phy- sisch-dichten in eine lichte, höherdimensionale Form. Die höherdimensionale Form ist wiederum Ausdruck für eine Weiterentwicklung in bewusstseinserhöhender, spiritueller Hinsicht. Dafür ist aber auch eine Reinigung von Altlasten nötig, die für die neue Form nicht mehr gebraucht werden. Diese Reinigung geschieht zum einen durch die Anpassungen der Erde an eine neue Energiestruktur, durch die Spannungen entstehen können, welche wir in Form von Naturkatastrophen erleben, und zum anderen sind diese Ausdruck dafür, was die Erde an Müll und negativen Energien, die auf ihr abgeladen wurden, nicht mehr ertragen kann und will.

Der Photonenring

Aus dem galaktischen Raum gelangen seit langem elektrische Partikel auf die Erde. Wissen- schaftler haben diese Strahlung als unerklärlich starke Gammastrahlen festgestellt. Zu tun hat das mit dem Photonengürtel, dem wir seit den 60er-Jahren näher und näher gekommen sind. Dieser Photonenring liegt um die Plejaden herum, einem Sternenhaufen im Sternbild Stier. Es handelt sich bei ihm um einen Lichtring oder eine Lichtwolke. Der Kontakt mit diesem Ring verändert alle Strukturen auf unserem Planeten. Diesem Photonenband nähern wir - das heisst die Erde und unser gesamtes Sonnensystem - an. Je näher wir dem Photonenband sind, desto umfassender sind die energetischen Veränderungen, die er mit sich bringt. Der Einfluß des Photonenringes löst zahlreiche Aufrüttelungen auf unserer Erde wie Kälteperioden, Überflutungen, Erdbeben, Vulkanausbrüche und Wetterkatastrophen aus, weil die Erde diese Energie nicht gewöhnt ist und sich erst an sie an- passen muss. Dieser Einfluß hält bis zum Jahr 2012 an, denn solange braucht die Erde, um sich an diese neue Energie anzupassen. Das Jahr 2012 ist auch der Endpunkt im Maya-Kalender. Er be- schreibt das Ende der Zivilisation, so wie sie heute ist und bestätigt den Evolutionssprung, der uns bevorsteht. Neueste Quellen berichten jetzt, dass der Dimensionswechsel bereits 2008 stattfinden wird, da wir Menschen schneller sind, als man geglaubt hat. Es wird aber auch gesagt, dass die Zeitrechnung seit Christi Geburt nicht stimmte, dass wir uns eigentlich die ganze Zeit schon vier Jahre weiter befinden.


Neues Erdmagnetgitter

Die zweite wichtige Komponente der neuen Energiestruktur, in der wir uns seit 1987 befinden, ist ein neues planetares Magnetgitter. Dieses Globalgitternetz, das den gesamten Erdglobus umspannt ist Träger der morphogenetischen Felder. Dieses beeinhaltet das gesamte Erdgedächtnis, das dazu da ist, die jeweilige evolutionäre Stufe, in der sich die Menschheit befindet, zu realisieren. Nun wurde ein neues Globalgitternetz installiert, weil wir am Beginn eines neuen evolutionären Sprungs sind. Dieses neue Magnetgitter wurde für die spirituelle Weiterentwicklung der Menschheit er- schaffen. Das neue Magnetgitter verändert die Energien unseres Planeten, um die Voraussetzung dafür zu schaffen, in eine höhere Dimension aufzusteigen. Gleichzeitig werden die Energien eines jeden einzelnen Menschen erhöht. Aber dafür muß er auch an sich selbst arbeiten. Und dies ge- schieht ebenfalls, damit jeder einzelne Mensch den Sprung in das Neue Zeitalter in der höheren Dimension schafft.

Lichtarbeiter

Schon um den 16./17. August 1987 waren diese neuen Energien spürbar. Bei vielen Menschen stellte sich zu diesem Zeitpunkt und danach ein plötzliches Interesse an esoterischem Wissen ein. Rund 80% der Weltbevölkerung spürte auf irgendeine Weise die Auswirkungen dieser Veränderung. Die markantesten Veränderungen stellten sich zunächst bei den sogenannten Lichtarbeitern ein. Das sind Menschen, die vorgeburtlich eingewilligt haben, anderen Menschen bei diesem Über- gangsprozess ins Neue Zeitalter zu helfen. Es handelt sich bei Ihnen einerseits um irdische Men- schen aus dem Reinkarnationszyklus und andererseits um galaktische Wesen, die extra bei uns inkarnieren, um die Grundschwingung beschleunigen zu helfen. Von diesen Lichtarbeitern gibt es etwa 5-8 Mio. auf unserer Erde. Bei ihnen zeigt sich der Transformationsprozess von Anfang an stärker und beschleunigter, weil die geistige Welt möchte, dass sie schnell “erwachen”.




Die Schwingung erhöht sich

Während dieser nun stattfindenden Transformation sind wir aufgefordert, uns dieser neuen Energie anzupassen, sie aufzunehmen und spiritueller zu werden. Im Laufe dieses Prozesses werden wir außerhalb von unserem physischen Dasein existierende Seelenanteile von uns integrieren, um vollständig zu werden. Unsere gesamte Seele ist nämlich aufgrund unseres Abgeschnittenseins von der Quelle z.Zt. nicht bei uns, sondern nur “Ableger” davon, weil die Seele höher schwingt und sich dem physischen Körper bisher nicht anpassen konnte. Deshalb hat sie bisher nur Anteile von sich in unseren physischen Leib eingerichtet. Im Laufe des Transformationsprozesses werden wir durch die neue Schwingung des Planeten unsere eigenen Schwingungen erhöhen und so Seelenanteile von uns integrieren können. Damit werden wir wieder vollständiger und bewußter.

Durch das neue Magnetgitter und den Einfluß des Photonenringes, kommt es zur Energieerhöhung auf unserem Planeten. Davon sind die Erde und wir Menschen gleichermaßen betroffen. Da wir noch an die alte planetare Schwingung angepasst sind, müssen wir uns nun an diese neue Energie an- passen.


Naturkatastrophen als Reinigungsprozess der Erde

Jede Energieerhöhung unseres Planeten ist verbunden mit einer Irritation der Erde, so dass es durch die Energieschwankungen zu Naturkatastrophen kommt. Und das erleben wir ja auch massiv. Überall auf unserem Globus kommt es derzeit zu Überflutungen, Erdbeben und anderen Natur- katastrophen. Diese stellen nichts anderes als der Versuch der Erde dar, sich an diese neue Energiestruktur anzupassen und sich von der alten, oft negativen Energie, die auch wir Menschen produziert haben, zu reinigen und zu befreien.

So wie die Erde nun dabei ist, sich zu reinigen, so ist auch bei jedem einzelnen Menschen eine Neuordnung der Energien im Gange: Die neuen Energien können auch hier zu Irritationen führen, die zu allen möglichen Ausbrüchen führen können, ob nun emotional, körperlich, geistig oder spirituell. Dabei geht es darum, dass jeder Mensch sich energetisch an diese neuen Energien anpasst, damit er durch die Diskrepanz keinen Schaden nimmt. Die planetare Grundfrequenz wird laufend höher, und wenn sich die eigene Körperfrequenz nicht anpasst, können Irritationen bis hin zu Krankheiten entstehen. Energetische Unausgewogenheit im Kollektiv zeigt sich dann auch auf der Erde in Form von Spannungen. Stabilität zu erlangen ist darum für die Erde und für jeden einzelnen sehr wichtig, um diese Zeit zu überstehen.


Anpassung an die neue Energie

Die Anpassungen an die neuen Energien haben ihren Hintergrund, denn sie gehen mit Veränderungen des Körpers einher. Wo die Erde sich klimatisch verändert, da verändert der Mensch sich körperlich. Seit der Aktivierung im Jahre 1989 arbeiten alle Menschen an dieser Veränderung und Anpassung, und das jeder in seinem eigenen Tempo. Besonders intensiv verläuft der Prozess bei reiferen Seelen und bei den Lichtarbeitern. Ziel ist die eigene Seelenintegration mit all ihren As- pekten wie Parallel-Selbste und Co-Inkarnationen, aber auch Anteile, die noch nie inkarniert waren oder Anteile aus der 5. oder 6. Dimension.



Die DNS hat zwölf Stränge

Dabei entwickelt sich der Mensch und wird spiritueller, d.h. sich seiner wieder bewusst. Die DNS, ursprünglich mit zwölf Strängen ausgestattet und derzeit auf zwei mutiert, bekommt im Laufe des Prozesses wieder zehn Stränge dazu und wird wieder vollständig. Zirbeldrüse, Hypophyse und Thymus entwickeln sich wieder und wachsen, das Gehirn wird voll aktiviert, die Hirnchemie ändert sich, die Sinnesorgane schärfen sich, d.h. man wird hellfühliger und hellsichtiger. Im Laufe dieses Prozesses beginnt der Körper, Sonnenlicht als Energieversorgung zu nutzen, die Zellen verstoff- wechseln Licht. Dadurch werden wir weniger Nahrung zu uns nehmen müssen. Bis zum Jahr 2008/ 2012 werden alle reifen Seelen mit diesem Prozess begonnen haben, denn dann wird die Erde in die fünfte Dimension eintreten. Bis dahin sollten sich alle Menschen und die Erde auf diesen Dimensionswechsel vorbereitet haben.


Der galaktische Mensch

Der Mensch wird zum galaktischen Menschen. Dieser ist dann in voller Resonanz mit dem neuen Magnetgitter. In der Zukunft wird der Mensch hellfühliger, hellhöriger und hellsichtiger sein, sich tele- pathisch verständigen können, seinen Körper verjüngen können, bzw. keinem Alterungsprozess mehr unterstehen. Er wird alles mit dem Bewusstsein steuern können, weil ihm seine eigene Schöpferkraft bewusst sein wird. Denn: Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Wirklichkeit!
Der Mensch wird sein Herz auf spirituelle Weise wieder öffnen. Das Gehirn wird von den jetzigen 10-15% auf 100% aktiviert. Alle Programmierungen, Glaubensmuster und Blockaden, die keine Herz- qualitäten haben, werden verschwinden, so dass machtorientierte Strukturen auf unserem Planeten keine Chance mehr haben. Am Ende ist da der vollentwickelte, spirituelle, bewusste galaktische Mensch, mit einem physischen Körper, der mit einer 12strangigen DNS ausgestattet ist und Licht verstoffwechseln kann und daraus seine Energie bezieht.

All dies ist jetzt noch Zukunftsmusik. Es wird etwa zwei Generationen brauchen, bis der Mensch sich dorthin entwickelt hat. Aber die Voraussetzungen dafür schaffen wir gerade, und der Entwicklungsprozess ist jetzt bereits im vollen Gange.


Neue Kinder

Die Kinder, die jetzt geboren werden, die seit etwa 1987 auf die Welt kommen, sind fast alle automatisch der neuen Energie angepasst und erreichen die Lichtköper-Transformation ohne Mühen und körperliche Schäden. Diese Kinder sind bereits als Indigo-Kinder bekannt. Es wird auch gesagt dass es sie schon lange vor 1987 gab. Die ersten Ansätze der Fähigkeiten dieser neuen Kinder sollen bereits bei den Menschen vorhanden sein, die ab etwa 1960/1965 geboren wurden.
Diese Kinder kommen mit vollem Bewusstsein zur Welt. Sie wissen, warum sie hier sind und wie lange sie auf Erden weilen werden. Diese neuen Kinder unterscheiden sich von uns dadurch, dass in ihnen bereits die Anlagen zum vollbewussten, galaktischen Menschen angelegt sind und sie störungsfrei und ohne Mühen die Anpassung an die neuen Energien erreichen können. Diese Kinder stellen die ersten Menschen des neuen Evolutionsschrittes dar. Sie vermehren die Liebesenergie auf unserem Planeten und leisten damit einen Beitrag zum Erreichen der kritischen Masse für den Transformationsprozess. Wir können viel von ihnen lernen. Viele von ihnen gehören der Lichtfamilie an.
Mittlerweile kommt schon wieder eine weitere Generation neuer Kinder auf unseren Planeten: Die Kristallkinder. Diese werden ab etwa 2000 geboren, sind also im Gegensatz zu den mittlerweile bis zu 20 Jahre alten Indigos erst wenige Jahre alt. Wo die Indigos keine Schuld kennen, kennen die Kristallkinder keine Angst. Während die “unbequemen”, rebellischen Indigo-Kinder das System in Frage stellen auf der Erde.

Die Macht und das Karma-Spiel

Früher war die Macht der Liebe nicht sehr groß. Aber nun bewirkt schon wenig davon viel, und die negativen Kräfte haben nicht mehr so einen starken Einfluß. Dadurch gelingt es uns, Karma auf- zuarbeiten und alte Programmierungen loszuwerden. Das führt dazu, dass wir irgendwann aus dem Karma- und Reinkarnationszyklus heraustreten und die Notwendigkeit des Immer-wieder- inkarnieren-müssens überwinden.

Die Veränderung unserer Chakren

Die Chakren, von denen wir bisher sieben kannten (neben zahlreichen Nebenchakren) verändern sich auch. Bisher war das Herzchakra mit einer Art Membran versiegelt, weil wir uns damals ener- getisch verdichtet hatten und an die tatsächlichen Herzqualitäten nicht mehr herankamen. Dadurch war es uns möglich, das Karma-Spiel zu spielen. Tatsächlich haben wir fünf weitere Chakren, die aber außerhalb unseres physischen Körpers liegen.

Mit Beginn des Lichtkörperprozesses wird das Siegel des Herzchakras gebrochen und die anderen Chakren geöffnet. Im Laufe des Transformationsprozesses werden dann auch nach und nach alle ausserkörperlichen Chakren aktiviert. So können sich alle unsere Chakren zu einem einzigen Lichtfeld verbinden. Dieses ist dann viel größer als unsere heutige Aura. Es ist dann mehrere Kilometer groß, so dass wir mit vielen anderen Menschen verbunden sind.

Vorher, als die Chakren verschlossen waren, erlaubte dies den drei unteren Chakren, die für das physisch-materielle Erleben stehen, sich physisch voll auszuleben, ohne vom Herzchakra gedämpft zu werden, das Liebe und Mitgefühl darstellt. So konnten in früheren Zeiten und bis ins jetzige Jahrhundert viele Kriege entstehen. Angstreaktionen kamen aus dem Wurzelchakra, Ego und Macht aus dem Solarplexus-Chakra, herzlose Verurteilungen entstanden aus dem versiegelten Herzchakra und hohle Kommunikation aus dem verschlossenen Kehlchakra. Liebe und Weisheit fehlten. Das ändert sich nun, wenn sich während des Transformationsprozesses ein Chakra nach dem anderen öffnet. Dadurch werden sich Liebe und Weisheit immer mehr in unserer Welt ausbreiten.

Jeder ist an der Transformation beteiligt

Jeder Mensch steckt jetzt im globalen Transformationsprozess. Der eine spürt es mehr, der andere weniger. Aber dabei sind wir alle! Dazu muss man nicht spirituell sein. Es geht einzig um die Liebe, um die Öffnung für das Neue und die Öffnung des Herzens. Viele Menschen erleben die körperlichen und seelischen Veränderungen sehr deutlich. Z.B. kann sich der Prozess der Transformation in Krankheiten oder emotionaler Zerissenheit zeigen. Bemerkbar macht sich dieser Prozess auch da- durch, dass Energien im Körper zu fliessen beginnen und dass sich das Leben in rascher Abfolge ändert, dass sich bestimmte körperliche Symptome einstellen, dass wir alte Bekanntschaften und Freundschaften hinter uns lassen, alte Berufssituationen usw. Neue Personen tauchen in unserem Leben auf, mit denen wir in viel grösserer Resonanz stehen als zu früheren Freunden. Schlaf und Träume ändern sich. Die Erinnerungsfähigkeit nimmt zu usw. Bei den meisten Menschen stellten sich die ersten Veränderungen im April 1989, bei den Lichtarbeitern bereits im März 1988 ein.


2012 und die Zukunft der Erde

Es wird eine völlig neue Zivilisation entstehen. Wenn im Jahre 2008/2012 die Erde bzw. unser ganzes Sonnensystem, in eine neue Dimension eintritt bzw. die Dimensionen verschmelzen werden und die Polarität weniger wird, wird der Teil unserer Zivilisation, dessen Ansinnen von Macht und Negativem begleitet wird, verschwinden, weggehen. Das Leben auf der Erde wird sich in den nächsten hundert Jahren so sehr verändern, dass es nicht wiederzuerkennen sein wird. Es werden neue Arten der Energieerzeugung entstehen, und freie Energien werden dann in großem Umfang für alle Menschen zur Verfügung stehen. Es werden neue Formen des Städtebaus und der Landwirtschaft entstehen, Geld verliert an Bedeutung, die Armut wird besiegt, und die Kämpfe zwischen den unterschiedlichsten Menschen nehmen ab, so dass Frieden und Harmonie auf unserem Planeten zunehmen. Politiker werden in geistiger Übereinstimmung handeln und dabei von höheren Wesen unterstützt werden. Der Mensch wird eine erhöhte Wahrnehmung entwickelt und seine geistige Grundschwingung erhöht haben. Krankheiten nehmen dadurch ab. Unser Planet wird ein völlig anderer, und es entsteht eine völlig neue galaktische Zivilisation, die Kontakte zu anderen Planeten haben wird. Es klingt wie Science Fiction, aber ist es nicht.

Das, was wir erleben werden, um dorthin zu gelangen, ist ein Aufstieg ins Licht. Wir werden diesen Aufstieg aber nicht über den Tod machen, also nicht, indem wir dafür erst sterben müssen, sondern wir werden diesen Aufstieg mit unserem derzeitigen physischen Körper vollziehen - noch in diesem Leben. In den nächsten Jahren werden wir uns alle weiterentwickeln. Durch das neue Energiegitter um unseren Planeten herum, das sich 2003 etabliert hat, sind wir nun in der Lage, das zu schaffen.

Während der nächsten Jahre wird sich die Erde weiterhin, wie schon in den letzten siebzehn Jahren, von allem reinigen, was sie in der 5. Dimension nicht mehr braucht und geht ebenfalls in die neue Dimension über. Es entsteht dabei eine völlig neue Erde, die auf die fünfte Dimension ausgerichtet ist. Daher kommt es auch allerorts zum strukturellen und gesellschaftlichen sowie zu sozialem Verfall. Alles bricht zusammen, was nicht mehr in die neue Zeit gehört: Das Schulsystem, das Wirtschaftssystem, das Sozialsystem, viele Branchen, Firmen, die noch mit alter Energie arbeiten usw.

Die Erde wird ihr Äusseres natürlich auch ändern. Physische Strukturen, die jetzt existieren, werden im Laufe der Zeit immer weniger werden und zu Strukturen werden, die der 5. Dimension entsprechen. Wie das im Einzelnen aussieht, können wir uns jetzt noch nicht vorstellen, denn unsere Wahrnehmung verändert sich mit diesem Transformationsprozes ja auch, so dass dann erst diese neue Dimension wahrgenommen werden kann. Die Zeitlinien werden sich 2008/2012 öffnen und die Dimensionen werden sich verschieben und die eigentliche Transformation der DNS erst ermöglichen.

Keiner weiß, wie wir diesen Wandel machen werden, nur das Ergebnis steht schon fest: Aus einer festen, niederen Energiestruktur der Erde wird eine lichtere, bei der sozusagen aus der Raupe ein Schmetterling wird.

Alles, was nicht in der Liebe ist, wird zusammenbrechen
(Erzengel Michael durch Natara)

© Susanne Sejana Kreth


Besucht auch gerne meinen Räuchershop


www.raeucher-stephan.de


25-11-2006 16.40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
estelllina
Junior Member
**


Beiträge: 8
Gruppe: Mitglieder
Registriert seit: Nov 2006
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #2
RE:  2012

din wunderschöner beitrag, ich spüre, das licht meiner lampe heller wird, wenn ich gerade antwort schreibe...
nachdem ich heute mit einen befreundeten schamanen nicht ins kontakt kommen kann, ist es eine trost für mich und einige antworten auf viele meine fragen, zum beispiel, wieso ist mein kind anders, wieso hab ich diese erfahrung mit astralkörper...
danke...

25-11-2006 23.58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  2012 Balder 4 6.155 13-02-2006 12.23
Letzter Beitrag: Balder

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen
Dieses Thema bewerten:

Gehe zu Forum: